neue mitte lehen [salzburg]

neue mitte leheninvestor: UBM, GSWB
architecture:
halle 1 / salzburg
execution: 2007/2008
location:
salzburg  (A)

Der Bau teilt sich in eine Westteil, der von der UBM Realitätenentwicklung AG umgesetzt wurde und einen Ostteil in dem die Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgenossenschaft „Die Salzburg“ als Bauträger fungierte. Beide Teile stehen an der Stelle der ehemaligen Haupttribünen des Stadions. Das ehemalige Fußballfeld ist beinahe in seiner Originalgröße als Parklandschaft erhalten.

Am 12. März 2007 wurde der Spatenstich für die Neue Mitte Lehen gesetzt. Die Gesamtkosten für den Bau waren mit 33 Millionen Euro veranschlagt. Die Stadt investierte rund zwölf Millionen Euro in die Errichtung der Bibliothek und des Seniorenzentrums. Das Land schoss 5,4 Millionen Euro an Fördermitteln für den Wohnbau zu.

Der Bau stand unter der Leitung der diplomierten Bauingenieurin Carmen Werner-Schubert. Der Plan stammt vom Salzburger Architekturbüro Halle 1 (Heinz Lang, Gerhard Sailer), dem Sieger des europaweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerbes mit 142 Teilnehmern (Quelle: Salzburgwiki).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.